Saisonabbruch und Operation

Etwas mehr als ein Jahr ist seit meinem Gondelunfall vergangen und die Schwingsaison 2018 gehört bereits der Vergangenheit an. Mein Start war vielversprechend, jedoch machte sich mein linker Fuss mit zunehmender Belastung vermehrt bemerkbar. Trotz viel Physiotherapie und steter Pflege bekam ich das Problem nicht in den Griff, so dass die letzten Einsätze an Schwingfesten nur mit Schmerzmittel zu bewältigen waren. Zu Hause zu sitzen und meine Kollegen beim Kampf um die Kränze im Fernseher zu beobachten, war nicht einfach, jedoch blieb ich immer sehr positiv in meinen Gedanken.

In den letzten Wochen hatte ich mich entschieden, einen weiteren Check des Fusses zu machen. Die Resultate fielen alles andere als befriedigend aus und erforderten weitere Untersuchungen. Nach vielen Gesprächen mit meinem Umfeld und mit diversen Experten hatte ich mich dazu entschlossen, einen weiteren operativen Eingriff an meinem Fuss vornehmen zu lassen. Dieser wurde am 28. August in der Merian Iselin Klinik in Basel von Dr. André Leumann durchgeführt. Die Resultate sind sehr positiv und ich befinde mich bereits seit einer Woche in der Reha in Magglingen. Herzlichen Dank an alle, welche mich in dieser Zeit so grossartig unterstützt haben.

In den kommenden Monaten werde ich weiter hart arbeiten und verliere mein Ziel, das Eidgenössische Schwingfest 2019 in Zug, nicht aus den Augen. Never give up!

Kräftige Grüsse
Matthias