Brünigschwinget 2016

Brnig16Mit einer grossen Portion Selbstvertrauen stieg ich am vergangenen Sonntag auf dem Brünig in die Schwinghosen. Im ersten Gang gegen Joel Wicki gab es keinen Sieger und so trennten wir uns mit einem Gestellten. Die Gänge zwei und drei gegen Roland Kälin und Franz-Toni Kenel konnte ich dann beide Male mit der Maximalnote für mich entscheiden. Im ersten Gang am Nachmittag kam es zum Duell „Sieger Innerschweizerisches“ gegen „Sieger Bernisch Kantonales“. Nach kurzer Gangdauer gelang es mir, Christian Schuler auf die gültige Seite zu werfen und so kam ich dem Schlussgang ein Stückchen näher. Meine Ambitionen musste ich mit einem weiteren Gestellten im fünften Gang gegen Philipp Laimbacher begraben. Der abschliessende Sieg gegen Stefan Stöckli brachte mich dann auf den dritten Schlussrang.

Mit meiner Leistung war ich mehrheitlich zufrieden und ich schaue sehr positiv in Richtung nächstes Wochenende, an welchem mit dem Nordwestschweizerischen Schwingfest der letzte grosse Härtetest vor dem Eidgenössischen ansteht.

Sportliche Grüsse
Matthias

Rangliste und Statistik auf schlussgang.ch