Ob- und Nidwaldner Kantonales in Lungern

100Am vergangenen Donnerstag nahm ich in Lungern an meinem ersten Kranzfest in dieser Saison teil. Nach einem eisigen Startunentschieden gegen Andi Imhof konnte ich mich in den Gängen zwei und drei kräftig steigern und holte mir gegen Ivan Rohrer und Martin Ettlin zwei Mal die Maximalnoten ab. Mit zwei weiteren Plattwürfen gegen Jakob Niederberger und den Lokalmatadoren Peter Imfeld konnte ich am Nachmittag nahtlos an den Morgen anknüpfen und erreichte mit diesen Resultaten den Schlussgang. Leider gelang es mir in der 12-minutigen Endausmarchung nicht, Philipp Laimbacher auf die gültige Seite zu überdrehen und somit landete ich nach einem „Gestellten“ auf dem vierten Schlussrang. Herzliche Gratulation an Philipp zum Festsieg und an meinen Cousin Simon zum Gewinn des Kranzes.

Mit Blick auf die ausgefallenen Vorbereitungsfeste (Thun/Ballenberg) und der damit fehlenden Wettkampfpraxis bin ich mit dem Start in die Kranzfestsaison sehr zufrieden. Der Gewinn des Kranzes bedeutete für mich zugleich die Aufnahme in den exklusiven Hunderterclub, was mich mit grossem Stolz erfüllt. Herzlichen Dank für die zahlreichen Gratulationen, auf welchem Weg auch immer. Das hat mich sehr gefreut. Bereits am kommenden Sonntag werde ich am Mittelländischen Schwingfest versuchen meine Sammlung um ein Exemplar zu erweitern. Drückt mir die Daumen.

Sportliche Grüsse
Matthias

Rangliste und Statistik auf schlussgang.ch

Bericht
in der Jungfrauzeitung vom 06.05.2016