Schwägalpschwinget 2015

Schwagalp15Mit dem Schwägalpschwinget stand am letzten Sonntag mein letztes Bergfest in diesem Jahr auf dem Programm. Im ersten Gang musste ich die Punkte mit dem Eidgenossen Andi Büsser teilen. Die beiden Folgegänge standen im Zeichen des Kampfes und ich konnte nach jeweils langer Gangdauer die zähen Thurgauer Domenic Schneider und Michael Steiner auf die gültige Seite drehen. Nach dem Mittag gelang mir gegen Martin Hersche der erste Plattwurf an diesem Tag, wobei gegen Andreas Fässler im fünften Gang eine weitere Zehn folgte. So waren Dani Bösch, Florian Gnägi und ich nach fünf Gängen mit gleicher Punktzahl an der Ranglistenspitze. Das Kampfgericht entschied sich in der Schlussgangfrage für die beiden anderen und so musste ich im sechsten Umgang gegen Beni Notz in die Hosen steigen. Mit dem dritten Plattwurf an diesem Tag stand ich bereits vor dem Schlussgang mindesten als Co-Sieger fest. Gelassen beobachtete ich also den Schlussgang, welchen Daniel Bösch für sich entscheiden konnte. Herzliche Gratulation. Ebenfalls möchte ich dem ganzen Berner Team für die tollen Leistungen gratulieren und ein herzliches Dankeschön an unsere Betreuer richten. So machts Spass!

Am kommenden Wochenende werde ich am Bernisch Kantonalen Schwingfest in Seedorf ein letztes Mal an einem Kranzfest in dieser Saison in die Hosen steigen. Ich freue mich auf diesen Anlass und hoffe ein weiteres Mal auf eure Unterstützung.

Sportliche Grüsse
Matthias

Rangliste und Statistik auf schlussgang.ch