Emmentalisches Schwingfest 2014

Emmental14Bereits gehört mit dem Emmentalischen Schwingfest in Schüpbach das zweite Gauverbandsfest in dieser Saison der Vergangenheit an. Meine Leistung glich dabei stark dem Wetter, nämlich wechselhaft bis düster. Der intensive Startgang gegen Willy Graber fand keinen Sieger und so trennten wir uns nach fünf Minuten unentschieden. Im zweiten Gang gelang es mir Simon Jampen auf die gültige Seite zu drehen. Im dritten traf ich dann auf den amtierenden Schwingerkönig Matthias Sempach und musste nach halber Gangdauer die überlegene Stärke des Oberaagauers neidlos anerkennen und mir das Sägemehl vom Rücken putzen lassen. Das Wetter wurde am Nachmittag besser und so auch meine Leistung. Mit den drei Siegen gegen Roman Blaser, Stefan Gäumann und Patrick Schenk hat es immerhin zum achten Platz und dem Kranzgewinn gereicht. Ich kann und will nicht ganz zufrieden sein mit dem Gezeigten, freue mich nun aber auf das schwingfestfreie Wochenende und werde mich gut erholen. Mein nächster Einsatz wird das Seeländische Schwingfest in Studen sein.

Ich wünsche euch einen guten Wochenstart und mit Schwingergruss
Matthias

Rangliste und Statistik auf Schlussgang.ch

Bericht im Sportpanorama auf srf.ch